arbeitskreis-regionalgeschichte.de



Band 10 der Buchreihe Alltag & Provinz







500 Jahre Badewesen in Freiburg



Anders als heute verfügten Privathaushalte in früheren Zeiten weder über fließendes Wasser noch gar über Badezimmer. Stattdessen spielten öffentliche Badestuben oder Badehäuser jahrhundertelang für die Körperreinigung und einfachste Gesundheitspflege vieler Menschen eine wichtige Rolle. Für Freiburg im Breisgau, das seit dem 12. Jahrhundert Stadt- und Marktrechte besitzt, ist die Existenz von "Badstuben" ab dem 13. Jahrhundert nachweisbar.

Band 10 der vom Arbeitskreis Regionalgeschichte herausgegebenen Reihe Alltag und Provinz zeichnet die Geschichte des Freiburger Badewesens über einen Zeitraum von fünf Jahrhunderten nach. Der beigefügte Nachdruck eines über 400 Jahre alten Stadtplans ("Kleiner Sickingerplan") vermittelt einen guten Überblick über Freiburg samt früheren Vorstädten, Klöstern, Stadtmauern, Stadttoren etc. und verdeutlicht die Lage der Badestuben.

Autor Iso Himmelsbach erörtert in dieser regionalgeschichtlichen Studie auch die soziale Stellung der (die Badestuben betreibenden) Bader im Spannungsfeld von Universität, städtischer Verwaltung und anderen Gesundheitsgewerben. Scherer, Barbiere und Bader übten im Rahmen ihrer sich teilweise überlappenden Gewerbe einzelne medizinische Funktionen aus, und untereinander sowie zwischen ihnen und den Medizinern an der seit 1457 bestehenden Freiburger Universität gab es immer wieder Reibungspunkte und Konflikte.

'Alltag und Provinz' Band 10
Zum Abschluss analysiert Himmelsbach die Gründe für den Niedergang des alten Badewesens. Er widerlegt oft gehörte Erklärungsversuche (Holzverknappung, Bekämpfung von "Sittenlosigkeit" und Syphilis) und zeigt, woran es tatsächlich lag, dass die seit dem Mittelalter verbreitete Badekultur im Laufe des 17. und 18. Jahrhunderts verkümmerte und das Badewesen "alter Prägung" in Freiburg um 1795 endete.

Iso Himmelsbach:
"Von wegen der Badstuben...". Zur Geschichte des Freiburger Badewesens von 1300-1800
Reihe Alltag & Provinz, Band 10
hg. v. AK Regionalgeschichte Freiburg
Freiburg: J. Haug 2000
172 Seiten, broschiert, Beilagen:
Stadtplan um 1590 und Baderfamilien-Stammbaum
ISBN 3-928276-13-1
vergriffen





Startseite
Veranstaltungen
Archivgruppe
Projekte / Mitarbeit

Selbstverständnis
Vereinsgeschichte
Mitgliedschaft

Berichte
Veröffentlichungen
Rundbrief
Presse

Sicherheitshinweise
Suche / Links
Kontakt
 

weiter 
   
   
© 2012 by Arbeitskreis Regionalgeschichte / J. Krause
Browser-Empfehlung: Firefox 3.6 und höher
Startseite  ·  Impressum